Kartoffelstärkefabrik
Gmünd

Die Kartoffelstärkefabrik Gmünd liegt im niederösterreichischen Waldviertel, im unmittelbaren Grenzgebiet zu Tschechien. Das Waldviertel ist das österreichische Hauptanbaugebiet für Kartoffeln. Gmünd ist die einzige Kartoffelstärkefabrik Österreichs.

Die Kartoffelstärke wird zum Teil als native Stärke ausgeliefert, zum größeren Teil jedoch modifiziert (Nassderivate, Walzentrocknung). Das Werk verfügt ebenso über eine Verzuckerungsanlage, in der Spezial-Maltodextrine hergestellt werden. Neben den Stärkeproduktions- und Verarbeitungsanlagen betreibt die Kartoffelstärkefabrik Gmünd eine Anlage zur Herstellung von Kartoffeldauerprodukten aus Speisekartoffeln (hauptsächlich Pürees) sowie eine Anlage zur Erzeugung von Kindernährmitteln.